« Zurück

Achtsamkeitsbasierte Verfahren

Seriösen Anbieter finden

Die Ausbildung für Lehrer der Achtsamkeitsbasierten Verfahren ist nicht standardisiert. Daher sind die Bedingungen, unter denen die Lehrer ihre Zertifikate erhalten abhängig von der jeweiligen Fortbildungs-Organisation. So variieren beispielsweise die Stunden, die Lehrer ableisten müssen um Achtsamkeitsbasierte Verfahren anleiten zu können zwischen 50 und 250.

Eine Möglichkeit, sich genauer über Lehrer und Kurse zu informieren sind integrative onkologische Kliniken oder Praxen, die Achtsamkeitsbasierte Verfahren anbieten.

Kosten

Die Kosten für das achtwöchige Programm, welches meist zwischen 15 und 26 Übungs-Stunden umfasst, variieren zwischen 200 € und 500 €. Die Kosten sind abhängig vom Anbieter und vom Umfeld, in dem der Kurs stattfindet. In manchen Fällen sind Achtsamkeitsbasierte verfahren schon Bestandteil eines Rehabilitationsprogramms oder Teil einer Krankenhausbehandlung von Krebspatienten.

Ob eine Kostenübernahme seitens der Krankenkasse möglich ist, sollten Sie vor Beginn der Behandlung mit Ihrer Krankenkasse absprechen.

Fragen

Diese Fragen können Sie stellen, um zu erfahren, ob ein Anbieter von Achtsamkeitsbasierten Verfahren seriös ist:

  • Haben Sie Erfahrungen mit Achtsamkeitsbasierten Verfahren (A.V.) bei Krebspatienten? (Erfahrungen mit A.V. bei Krebspatienten sind eine gute Voraussetzung dafür, dass der Anbieter Sie seriös behandeln kann.)
  • Wo bzw. in welchem Umfeld wird das Training stattfinden? (Die Räumlichkeiten sollten ein ungestörtes, entspanntes Umfeld bieten, in dem Sie sich wohlfühlen können.)
  • Haben Sie weitere berufliche Qualifikationen? (Häufig werden A.V. von Personen angeleitet, die beispielsweise einen psychotherapeutischen Hintergrund haben.)
  • Kann ich die Übungen bei Unwohlsein abbrechen? (Ein Pausieren sollte jederzeit möglich sein.)
  • Wie viel kostet ein Kurs? (Die Preise variieren, sollten sich aber in etwa an unten genannten Kosten orientieren.)

Diese Fragen können Sie vor der ersten Sitzung eines Achtsamkeitsbasierten Verfahrens stellen:

  1. Wie viele Sitzungen schlagen Sie mir vor?
  2. Wie lange dauert eine Sitzung?
  3. In welchem zeitlichen Abstand raten Sie mir, die Termine zu legen?
  4. Benötige ich spezielle Hilfsmittel für die Übungen?
  5. Übernimmt die Krankenkasse in meinem Fall die Kosten?
nach oben